Thing Frankfurt Blog / Artikel

Kunst im öffentlichen Raum in Frankfurt

04. November 2008 - 16:28

Die Stadt Frankfurt hat eine Sammlung von Kunstwerken im Stadtraum ins Internet gestellt.

Das ist löblich, aber noch nicht ausreichend. Dazu einige Gedanken zur Idee von Kunst in der Öffentlichkeit.

In weiten Teilen handelt es sich in Frankfurt um öffentliche Kunst im Raum. Öffentlich bestellte, öffentlich geförderte, öffentlich sanktionierte Kunst. Also, Staatskunst.

Es gibt noch Kunstwerke, die von Firmen aufgestellt wurden (Sol LeWitt vor der Dresdner Bank), aber schon bei den Gedenktafeln, die ein Bürgeranliegen sein könnten, siehts dünn aus.

Die Bürger haben offentlich nichts beizutragen gehabt, oder wurden nicht berücksichtigt. Dabei wäre schon die Existenz von Graffiti und Street Art Anlass genug über den Beitrag der Bürger zur Stadtgestaltung (oder Stadtverkunstung) nachzudenken.

Ebenso könnte man die Off-Spaces (alternative Kunsträume) als eine Form selbst beauftragter Kunst im öffentlichen Raum bezeichnen. Ein Beispiel aus jüngster Zeit wäre die Stadtimkerei der Gruppe Finger. Oder der Wagnerraum im Nordend.

Schliesslich müsste man auch Internet ins Auge fassen.

Wenn man sich mal nur sehr gerafft vorstellt, was Öffentlichkeit ausmacht:

1) die Barrierefreiheit. Jedem ist unter den gleichen Bedingungen die Teilnahme möglich.

2) die Wechselseitigkeit. Jeder kann mit jedem unter den gleichen Bedingungen in Austausch treten. Und dieser Austausch ist allen aus der potentiell gleichen Perspektive einseh- und vermittelbar.

dann ist Internet DIE neue Form von Öffentlichkeit.

Im Internet können die Bürger vollkommen ungefragt und schwellenfrei Kunstwerke plazieren.

Das sollte nicht nur wahrgenommen, das sollte auch gefördert werden.

* * * * * *

Seite der Stadt Frankfurt:

http://www.kunst-im-oeffentlichen-raum-frankfurt.de

Siehe auch:

Michael Lingner, Ist Kunst im öffentlichen Raum möglich?
http://ask23.hfbk-hamburg.de/draft/archiv/ml_publikationen/kt89-7.html

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare


[07/2015] Wegen Serverwechsel können wir die Seite Thing Frankfurt Blog in der bisherigen Form leider nicht mehr weiterführen.

Zur Zeit sind nur ausgewählte Artikel verfügbar.

Wir wollen zu Wordpress wechseln. Wer kennt sich aus mit Datenmigration, MySQL, eXtended RSS und könnte uns helfen? Freundliche Hinweise über Kontakt

Alles andere, Impressum etc auf Thing Frankfurt

Unterstütze uns mit:

© Thing Frankfurt Blog, seit 2002.