Thing Frankfurt Blog / Artikel

Amador Vallina " m e i n s "

27. November 2004 - 11:53

Amador Vallina ist in El Entrego, Asturien, geboren. Er stammt aus der Wiege Spaniens und lebt seit 30 Jahren in und um Mainz. Jetzt arbeitet er auch zeitweise am Mittelmeer. Deshalb fügt er Schatten hinzu. Nordländler lassen Lichter aufblitzen.

Seine Arbeiten, die auf den ersten Blick geheimnisvoll wirken, kommen aus dem Dunklen. Es sind Schätze aus der inneren Dunkelkammer.
Und was wird darin entwickelt?
Form: spanisch * escultura * und
Bild: spanisch * pintura *.
Wie soll ich diese Farben nennen, seine m e i n s - P a l e t t e, das Amalgam aus Braun, Grün, Blau und Schwarz?
Es sind Erdfarben, Kinder der „Erde (w)erde Erde“.
Sie können galvanisch sein (auf Eisenbasis).
Sie können mineralisch sein. Dann enthalten sie Sand.
Sie können Dinge und Umstände (Trouvailles) in sich aufnehmen. Dann machen sie reich. Erdreich.

Jetzt habe ich nach den großen Ausstellungen in Ca'n Puig und Ca'n Perlus, Sóller, auch Schwarz-weiss-Arbeiten von Amador Vallina im Internet gesehen, und das verführt mich zu dem schönen widersprüchlichen Wort von
Amadors Kunst des DUNKhellen.
Entweder er auskultiert das Helle, die Helligkeit, und es wird, wie gesagt —
oder er auskultiert das Dunkel und es wird hell.

---- m e i n s ----? Meine Lieblingsarbeit von ihm ist eine Skulptur:
Der dunkle Fisch aus Palmenzweigen, wie er an der Angel der Decke des Einganges seines Ateliers in Sóller, Mallorca, hängt. Und Luft schnappt.
Als ich ihn zum ersten Mal sehe, wird mir weiss vor Augen. Und dieses Weiss möchte ich an den Betrachter weiterreichen.

Ginka Steinwachs, Dr. viel.
Dichterin und Performance-Künstlerin

www.ginkasteinwachs.de

________________________
Ausstellung

Amador Vallina
" m e i n s "

Gemälde, Drucke und Skulpturen
1994-2004

MBA Management & Business Akademie
Mombacher Straße 76-80
55122 Mainz

Bis zum 17.12.2004 montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr

www.amador.de

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare


[07/2015] Wegen Serverwechsel können wir die Seite Thing Frankfurt Blog in der bisherigen Form leider nicht mehr weiterführen.

Zur Zeit sind nur ausgewählte Artikel verfügbar.

Wir wollen zu Wordpress wechseln. Wer kennt sich aus mit Datenmigration, MySQL, eXtended RSS und könnte uns helfen? Freundliche Hinweise über Kontakt

Alles andere, Impressum etc auf Thing Frankfurt

Unterstütze uns mit:

© Thing Frankfurt Blog, seit 2002.