Thing Frankfurt Blog / Artikel

ratioclementinopharm

05. January 2006 - 15:52

gleich nebenan hat ein neuer laden eroeffnet, wo frueher der kiosk war, um den sich so komische geruechte ranken. nach dem supermarkt (bier, saft, schoki, milch (dairy products)) gehe ich oft dort vorbei, um obst und gemuese zu kaufen (manchmal brot, wasser. oliven kaese fisch auch lecker).

bei den clementinen im hinterraum (bei kaelte) steht der vater und zupft die schoenen gruenen blaetter raus. er spricht zu mir, ganz selbstverstaendlich, in zimmerlautstaerke (er blickt nicht auf sondern betrachtet versonnen die clementinen, seine stimme ist sanft und melodioes). ich mache nichts ausser mich umzuschaun und die obst und gemueselage zu sondieren. ich muss an den dicken typen denken, den ich neulich bei den clementinen getroffen habe. er riet mir zu denen ohne blaetter, die seien so saeuerlich und schmeckten besonders gut, wenn man 'ein jointchen' geraucht habe; dabei zwinkert er mir aufmunternd zu. 'ach ja' sage ich gedehnt, und 'na dann'.

der kiosk hatte von einem tag auf den andern zugemacht - wenn man reinging waren immer eine handvoll gutgelaunter leute drin, die kaffee tranken und skat kloppten. man selbst wurde eher muerrisch bedient - ueberhaupt hatte ich den eindruck, dass da gar nichts verkauft wurde. um den laden herum allerlei possees, bei tiefergelegten bemewes. meine friseurin, ebenso ganz in der naehe, meinte auch, da kann was nicht gestimmt haben. dass die von einem tag auf den anderen zumachen, und immer diese komischen leute. so viel polizei in der gegend anschliessend.

nach wie vor umsaeuselt mich die sanfte stimme des vaters. ich habe mich schon ganz daran gewoehnt und koennte immer so stehenbleiben und lauschen. dann irgendwann blickt er auf und bekommt einen schreck - ich bin ja gar nicht derjenige, zu dem er zu sprechen meinte. er ruft seinen sohn, der mir erklaert, dass sein vater mich fuer ihn gehalten hat. eifrig versichere ich, dass ich ueberhaupt kein tuerkisch spreche; das loest allgemeine erleichterung aus. schoen war das, es hat mich sehr gefreut.

Ähnliche Artikel

---

2 Kommentare

Re: ratioclementinopharm

05. January 2006 - 16:05

Doktor,

wo genau ist der laden?

Bitte länge und breite angeben.

Re: ratioclementinopharm

stbeck - 05. January 2006 - 21:57

Clementinen?

Was sind das für Bräute, Dietmar?

Sind die gewerkschaftlich organisiert?


[07/2015] Wegen Serverwechsel können wir die Seite Thing Frankfurt Blog in der bisherigen Form leider nicht mehr weiterführen.

Zur Zeit sind nur ausgewählte Artikel verfügbar.

Wir wollen zu Wordpress wechseln. Wer kennt sich aus mit Datenmigration, MySQL, eXtended RSS und könnte uns helfen? Freundliche Hinweise über Kontakt

Alles andere, Impressum etc auf Thing Frankfurt

Unterstütze uns mit:

© Thing Frankfurt Blog, seit 2002.