Thing Frankfurt Blog / Artikel

Beiträge zur sozialen Eskalation

28. July 2003 - 19:17

Ok, jeder kriegt das, was er verdient. Acht Sitzungen bei trudi.sozial sprechen eine deutliche Sprache. Urbanes Desintresse? Nicht unbedingt. Was hab ich mir nicht alles anhören müssen? Ist trudi.sozial der Mülleimer alles Kunst- und Partygeschädigten?

Folgende Äußerungen gehören gründlich therapiert:

- alles ist gleich
- alles ist nur noch Oberfläche
- es gibt keine Tiefe mehr
- es gibt keine Werte mehr und keine Moral
- es gibt keine echten Individuen mehr
- die Masse bestimmt
- alles ist Mode
- alles nur noch Herde, wie die Schafe
- alles ist uniformiert
- wir sind total verkopft
- wir sind total degeneriert
- diese Gesellschaft ist doch total krank
- der böse Kapitalismus....

Ähnliche Artikel

---

2 Kommentare

Beiträge zur sozialen Deeskalation

braan - 28. July 2003 - 23:06

"für mich war es mehr als nur diese nacht"
"ich brauche jetzt erst mal ein bisschen abstand"
"ich möchte unsere freundschaft nicht dadurch kaputt machen, dass wir miteinander schlafen"
"da ist schon viel zwischen uns entstanden, aber deshalb ..."
"wir telefonieren"
"ich ruf dich an"
"ich bin im moment mit mir selbst beschäftigt"
"ich brauche zeit"
"ich mag dich wirklich gerne, aber ..."
"ich bin doch noch nicht über meine letzte beziehung hinweg"
"ich bin noch nicht soweit"
"ich hab im moment den kopf nicht frei"
"ich brauche meine freiheit"
"ich bin nicht der typ für eine feste beziehung"
"es hat nichts mit dir zu tun"
"Du quälst mich"
"Du tust mir weh"
"Du tust mir nicht gut"
"Ich tu Dir nicht gut"
"Ich bin einfach zu gutmütig"
"ich bin so verliebt, aber leider nicht in Dich"
"Mein Kind ist krank"
"das finde ich total wichtig"
"das finde ich total witzig"
"ich will euphorisch sein, aber ich bin es nicht"
"es ist so leer hier drin"
"su bist ständig krank"
"du liest nie den spiegel"
"musst du immer den spiegel lesen"
"du kochst nie"
"deine mutter kocht nie"
"du bist wie meine mutter"
"du bist nicht wie meine mutter"
"du brauchst mich nicht"
"ich tu dir gar nicht mehr gut"
"du ist alkoholiker[in]"
"du bist unberechenbar"
"du bist zu anständig"
"ich kann mir mit dir nichts aufabauen"
"du bist zu intelligent"
"du hast das rauchen nicht aufgegeben"
"du willst mich verändern"
"ich glaube, ich habe dich nie geliebt"
"du widerst mich an"
"du interessierst dich nicht für meine brüste"
"ich muss mich auf mich selbst konzentrieren"
"ich würde dich nur unglücklich machen"
"ich hab meine letzte beziehung noch nicht verarbeitet"
"lass uns freunde bleiben"
"ich kann dir im moment nichts geben"
"du hast jemand besseren verdient"
"lass uns eine zeit lang nicht sehen"
"das geht mir alles zu schnell"
„das ist mir zu intensiv"
„lass es uns langsam angehen"
"ich kann nicht mehr ..."
"ich habe mich verändert ..."
"du bist nicht schuld ..."
"ich bin beziehungsunfähig"
"fürs bett bist du mir zu schade"
"ich kann nicht von einer beziehung in die nächste"
"ich muss erst mal mit mir alleine klar kommen"
"mir geht es gerade nicht so gut"
"ich kann mich im moment nicht binden"
"ich muss erst einmal herausfinden, was ich wirklich will"
"Ich lasse mich halt ungern in eine Schublade stecken"
"ich habe schlechte erfahrungen gemacht"
"Es liegt nicht an dir, sondern an mir"
"wir können miteinander schlafen – aber keine intimitäten, bitte" [Karl Kraus]
"Ich habe grade wahnsinnig viel Stress im Job“
"Ich habe gerade keine Zeit für einen Freund / eine Freundin“
"Ich habe einen Freund"
"Ich habe eine Freundin"
"Ich habe Angst, dass Du Dich [zu sehr] in mich verliebst"
"Ich habe Angst, mich in Dich zu verlieben"
"Ich liebe Dich zu sehr"
"Mich verwirrt das alles zu sehr"
"Ich habe Angst, Dich zu verletzen"
"Ich habe Angst, verletzt zu werden"
"Ich habe Angst vor meinen Gefühlen"
"Ich habe Angst, Dich / mich / uns zu belügen"
"Ich glaube, Du belügst Dich selbst"
"Ich mag es nicht, dass Du Dich selbst belügst"
"Meine Eltern mögen Dich nicht"
"Meine Freunde mögen Dich nicht"
"Ich mag Dich nicht"
"Ich liebe Dich nicht"
"Ich werde Dich nie so lieben können, wie Du mich liebst"
"Ich habe Dich nie geliebt"
"Die Chemie stimmt einfach nicht"
"Du bist wie eine Schwesterfür mich"

deskription

24. August 2003 - 22:49

der verdacht drängt sich auf, dass ein seminar erst dann insofern interessant ist, wenn es nicht in den ankündigungen als seminar tituliert wird und damit, trotz "nein! keine party, kein club!" ausrufung, die ja in sich eine farce sein könnte, gewollt!, offen lässt, ab sich unter der bestimmung, kein klub zu sein, nicht doch jene möglichkeit, nicht-ganz-unwahrscheinlichkeit verbirgt, ein klubartiges oder zumindest klub-nahes ereignis zu sein. wenn sie allerdings noch genauer werden und das thema "ästhetik {oder wasauchimmer} der teilnahme" anzeigen, bleibt es nicht verwunderlich, dass die reihen leer bleiben und die {zur}schau{stell}lustigen nachwuchsfilmerInnen, nachwuchsschauspielerInnen und nachwuchsdjInnen dem kreise fern bleiben.


[07/2015] Wegen Serverwechsel können wir die Seite Thing Frankfurt Blog in der bisherigen Form leider nicht mehr weiterführen.

Zur Zeit sind nur ausgewählte Artikel verfügbar.

Wir wollen zu Wordpress wechseln. Wer kennt sich aus mit Datenmigration, MySQL, eXtended RSS und könnte uns helfen? Freundliche Hinweise über Kontakt

Alles andere, Impressum etc auf Thing Frankfurt

Unterstütze uns mit:

© Thing Frankfurt Blog, seit 2002.